Installationsanleitung für i-doit open auf einen CentOS 7 Server

Vorwort

Um meine kleine Server-Landschaft zu Dokumentieren habe ich mich entschlossen einen weiteren Server aufzusetzen und diesen mit i-doit open auszustatten. Im Internet habe ich einige Anleitungen gefunden, aber die waren nach meinen Geschmack eher unvollständig bzw. Bruchstückweise.

Vorbereitungen

Zunächst ist eine lauffähige Installation des LAMP Stack auf den CentOS Server erforderlich und zudem ist es, für den Anfänger, hilfreich SELinux zu deaktivieren oder noch besser mit erforderlichen Berechtigungen zu ergänzen. Aktuell habe ich mich mit SELinux noch nicht so viel beschäftigt. Für weiteres Feedback bin ich offen.

Step by Step

Um die i-doit Installation zu beginnen müssen zur Vorbereitung folgende Befehle als root-Benutzer ausgeführt werden:

Verzeichnis innerhalb des Apache Webverzeichnis erstellen und aufrufen:

>> mkdir /var/www/html/i-doit
>> cd /var/www/html/i-doit

Zip Datei von der Webseite downloaden und in das aktuelle Verzeichnis ablegen.  Mit WinSCP zum Beispiel: idoit-open-1.4.7.zip Danach die Datei entpacken.

>> unzip idoit-open-1.4.7.zip

Optional. Die Datei löschen.

>> rm idoit-open-1.4.7.zip

Skript für die Rechtevergabe ausführbar machen und zuletzt ausführen. DIes ist für die Erst-Installation und späteren updates erforderlich.

>> chmod +x idoit-rights.sh
>> ./idoit-rights.sh set

In das Verzeichnis “/etc/httpd/conf.d” wird eine Datei mit den Namen “i-doit.conf” angelegt. Der Inhalt sieht wie folgt aus:

i-doit.conf
<Directory /var/www/html/i-doit/>
 AddHandler php-script .php
 Action php-script /cgi-bin/php5
 Options ExecCGI Indexes FollowSymLinks MultiViews
 AllowOverride AuthConfig
 Order allow,deny
 allow from all
</Directory>

 

Sollte SELinux aktiv sein, dann muss das “/var/www/html/i-doit/” mit Schreibmöglichkeiten versehen werden. Eine Rechtevergabe mit chmod 777 auf das besagte Verzeichnis reicht nicht.

Die i-doit Installation ist nun über http://i-doit-server-ip-oder-name/i-doit/ erreichbar und das i-doit Konfigurations- und Setup Programm kann mit dem Aufruf dieser Adresse über einen Browser gestartet werden.

Bei der Installation werden alle erforderlichen Daten abgefragt. Für die MySQL Einrichtung ist der Zugang des Admins (root oder ähnliche) erforderlich um einen neuen Benutzer und die Tabellen etc. anzulegen. Diese Angaben (Login und Passwort) sind frei wählbar. Das Password kann ja auch mit einen Passwort-Generator erstellt werden.

Nach erfolgreicher Installation muss noch das her ausgeführt werden, damit die Berechtigungen in den Ursprung zurückfallen:

>> ./idoit-rights.sh unset

Quellen

Diese Anleitung wurde mit Hilfe weiterer Informationen aus folgenden Quellen erstellt. Sollte dennoch was vergessen worden sein, dann bitte melden. 🙂

[1]   Installationsanleitung  http://doc.i-doit.org/wiki/DE:Installation

Leave a Reply

Your email address will not be published.